Die Unterbrechung der B7 im Zuge der Bauarbeiten für den neuen Hauptbahnhof stellt alle Beteiligten vor eine große Herausforderung – planerisch, logistisch und in der alltäglichen Orientierung. Davon sind Sie als Bürger, die Einzelhändler, die Stadt als Bauträger und natürlich wir als Nahverkehrsunternehmen in Wuppertal betroffen.

Aus der Unterbrechung ergeben sich für uns besonders drei Dinge: geänderte Linienwege, die Befahrung des Walls in zwei Richtungen und die Aufteilung der Haltestelle Hauptbahnhof auf vier andere Haltestellen.

Die Haltestellen Wall/Museum, Brausenwerth, Historische Stadthalle sowie die neue Haltestelle Ohligsmühle werden die zentralen Haltestellen im Bereich Hauptbahnhof Elberfeld und den bisherigen Busbahnhof ersetzen.

Zum Vergrößern der Karte bitte auf das Bild klicken.



Damit Sie sich vor allem in den ersten Wochen nach dem Fahrplanwechsel gut zurecht finden, haben wir eine farbige Wegweisung entwickelt. Jeder der vier Haltestellen ist eine Farbe zugeordnet. Diese wird dann später auf den Wegweisern wiederzufinden sein sowie auch in allen Flyern und Informationsmaterialien. So können Sie sich einfach orientieren. Gerade in den ersten Tagen nach der Umstellung werden wir aber natürlich auch viele WSW Kräfte vor Ort einsetzen, die Sie gerne ansprechen können und die Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen.



Wo Ihre Linien lang fahren und an welcher Haltestelle Sie zukünftig halten, finden Sie im Menüpunkt „Ihre Linien“.